Light rain

3.6°C

Wirtschaftsstandort Bad Sobernheim

Bad Sobernheim mit dem Industrie- und Gewerbegebiet im Westen der Stadt und einem touristischen Freizeit- und Naherholungsschwerpunkt im Osten bietet ein breites Feld als Wirtschaftsstandort.

Eine Vielzahl von Industrieunternehmen haben sich in Bad Sobernheim entwickelt und gehören mit zu den größten Arbeitgebern im Landkreis Bad Kreuznach. Unternehmen wie die Ewald Gelatine GmbH, Musashi Europe GmbH, Polymer-Holding GmbH, Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG, die Asklepios Katharina-Schroth-Klinik oder die BollAnts – Spa im Park GmbH stellen dabei einen Großteil der Arbeitsplätze am Standort Bad Sobernheim.

Weltweit agierende Industrieunternehmen, aber auch kleine und mittlere Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen machen den Wirtschaftsstandort Bad Sobernheim so vielfältig und auch mit Blick auf die Anbindung und Mobilität sehr interessant.

Zudem können die Arbeitgeber die vorhandenen Tourismus- und Freizeitangebote als Wettbewerbsvorteil für die Fach- und Arbeitskräfte Gewinnung nutzen. Ebenso sind die Infrastruktur für Familien – sei es das sehr gute Bildungs- und Betreuungsangebot, aber auch das umfassende gesundheitliche Spektrum von Ärzten, Zahnärzten, Sanitätshäusern und Apotheken vor Ort wertvolle Askpekte der Standortmarke Bad Sobernheim.

Und letztlich beleben auch Gastronomie und Einzelhandel das Innenstadtbild unserer Felkestadt. Vom Imbiss bis zur Sterne-Gastronomie gibt es in Bad Sobernheim die gesamte Bandbreite an Kulinarik. Auch der Einzelhandel und die stationären Dienstleister sind, alle Kategorien abdeckend, vor Ort vorhanden. Die Grundversorgung bei Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs ist umfassend gegeben, aber auch z.B. Schuhe, Sportbekleidung, Elektro- Klein- und Großgeräte, Brillen und Hörgeräte, Bücher, Zeitschriften, Tabak, Papeterie, Drogerie, Haushaltswaren oder Baustoffe sind mit kurzen Wegen zu erwerben und allesamt vor Ort im Handelsangebot vertreten.

Und auch die Sparkasse Rhein-Nahe, Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück und die Deutsche Post haben Filialen in Bad Sobernheim.

Die Stadt als Arbeitgeber

Nicht zu vergessen - natürlich ist die Stadt Bad Sobernheim ebenso ein wichtiger Arbeitgeber. Rund 100 städtische Mitarbeiter kümmern sich in den nunmehr 3 städtischen Kindergärten um die kleinsten Kurstädter und das Bauhof-Team um die gesamte Infrastruktur. Geschichte, Kultur und Felke, sowie die Veranstaltungen und Märkte werden von weiteren Mitarbeitern: innen des Felkestadt-Teams im Heimatmuseum im Priorhof gesteuert.

Link: Aktuelle Stellenanzeigen der Stadt Bad Sobernheim

Verfügbare Gewerbeimmobilien/
Gewerbeflächen

Haben Sie Fragen zu Gewerbeflächen oder Gewerbeimmobilien in Bad Sobernheim? Dann können Sie sich gerne an den Fachbereich „Bauen und natürliche Lebensgrundlagen“ der Verbandgemeindeverwaltung Nahe-Glan wenden.

Auch über leerstehende Ladenflächen in der Innenstadt können Sie sich hier informieren.

Breitbandversorgung

Bad Sobernheim verfügt in der Stadt über ein weitgehend flächendeckendes Breitband-Kabelnetz, teilweise auf Basis von Glasfaser. Dadurch können Datenübertragungsraten von mehr als 50 Mbit/s erreicht werden. Weitere Ausbaustufen des Glasfasernetzes werden vorangetrieben.

Im Industrie- und Gewerbebereich werden Glasfaser-Anschlüsse individuell realisiert, mit Datenübertragungen von 1.000 Mbit/s und mehr.

Investor für Hotelprojekt in Bad Sobernheim gesucht

Stadt und Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Verbandsgemeinde suchen Investor für Hotelprojekt in Bad Sobernheim. Dem beigefügten Flyer können Sie weitere Informationen entnehmen.
Image
Offizielles Portal der Stadt Bad Sobernheim